top of page
Suche
  • mareikekrefl

Angst haben ist okay!

Aktualisiert: 16. Jan.

Es ist völlig normal und menschlich, Angst zu haben, insbesondere in Situationen, die dir unsicher oder ungewohnt erscheinen. Angst kann dir helfen, dich auf potenzielle Gefahren vorzubereiten und dich motivieren, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um dich selbst zu schützen. Bei uns Reiter:innen trägt es auch dazu bei, dass wir vorsichtiger, umsichtiger und aufmerksamer sind, wenn wir mit unseren Pferden arbeiten. Dies führt letztendlich zu einer sichereren und schönen Zeit mit unserem geliebten Vierbeinigen Freunden. Es ist allerdings wichtig, dass die Angst nicht überwältigend wird und dich daran hindert, in den Stall zufahren um dort eine schöne Zeit zuhaben. Warum es okay ist Angst zu haben, erzählt dir die liebe Caro, die ich mit einem Coaching begleiten durfte.

Mein Name ist Caro und ich habe mir vor zwei Jahren mein erstes Pferd gekauft.


Leider hat er mich ziemlich direkt nach dem Kauf 2x beim Aufsteigen abgebuckelt, was dazu geführt hat dass ich bei keinem Pferd mehr angstfrei aufsteigen konnte.

Auch nachdem ich ihn wieder geritten bin habe ich gemerkt, dass mir das Aufsteigen immer noch Probleme macht und es mir deutlich Spaß an meinem Pferd nimmt sowie die Lust etwas mit ihm zu machen.




In einem Coaching Termin mit Mareike haben wir darüber geredet vor was ich eigentlich Angst habe aber vor allem darüber wie ich da wieder rauskomme.

Für mich war besonders hilfreich die Checkliste vor dem Aufsteigen, bei mir: ruhiges Pferd, ordentlich nachgurtet, Leckerli zum Füttern nachdem ich aufgesessen bin. Das hat mir deutlich mehr Sicherheit gegeben und vor allem wieder Kontrolle über die Situation.


Super fand ich auch die Info dass es vielen Reiter*innen geht wie mir und Angst beim Aufsteigen nichts komisches/abstruses ist sondern öfter vorkommt und man dagegen etwas machen kann.


Ich würde es immer weiter empfehlen, Angst haben ist okay aber niemand muss in dieser Angst bleiben.


Mittlerweile steige ich sogar wieder im Gelände auf obwohl ich eine Zeit dachte dass ich mich das nie wieder trauen würde. Für mich wird ein Coaching definitiv wieder das Mittel der Wahl sein, falls ich nochmal Bedarf daran habe!


Das Coaching mit Caro war für mich etwas ganz besonderes! Denn mir erging es nach meinem Reitunfall genauso wie ihr....ich hatte Angst vor dem Aufsteigen. Und zwar so sehr, dass es ein Jahr gedauert hat bis ich wieder in den Sattel steigen konnte. Bis ich den Weg ins Coaching gefunden habe, ist leider viel zu viel wertvolle Zeit vergangen. Lass mir dir also aus eigener Erfahrung sagen: Du brauchst dich nicht unwohlfühlen. Angst haben ist okay und du kannst etwas dagegen tun!
Lass mich dir zeigen, dass du nicht alleine bist und wie einfach der Weg aus der Angst sein kann.

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page